Donnerstag, 15. Dezember 2016

Adventspost (4) - mein Beitrag

Heute sollten meine Karten bei allen angekommen sein.



















Ich habe viel mehr Zeit hineingesteckt, als ich eigentlich wollte - und es hat mir größeren, riesigen Spaß gemacht, mehr als geahnt.

Bisher hatte ich immer in Linoleum geschnitten, das ist weit mühseliger als in die Stempeldruckplatte. Es macht so viel Freude, einen Stempel zu schneiden und dann zu spielen damit, zuzusehen, wie die Fläche sich füllt, das hatte ich nicht vermutet.

Mein Muster setzt sich zusammen aus einem quadratischen Stempel mit Blütenmuster und einem Viertelstern - und einem schmalen Blütenblatt, das das Muster zusammenhält. Ursprünglich wollte ich alle Karten mit Schwarz auf roten Karton stempeln, als Weihnachtsstern, aber dann fielen mir andere Farbkombinationen ein, die ich unbedingt ausprobieren wollte.

So ist ein bunter Haufen entstanden. Beschrieben habe ich die Karten im Zufallsprinzip, d.h. ich habe adressiert, wie sie kamen, ohne groß darüber nachzudenken, wer welche bekommen soll.

Weil es so großen Spaß gemacht habe und ich noch alte, mittlerweile nicht mehr funktionierende Radiergummis in meinem Haushalt gefunden habe, ging es gleich weiter mit der Schnitzerei. Fast fiel es mir schwer, den Stapel zur Post zu bringen, aber ich bekomme ja täglich eine neue Karte für das Adventskalenderbüchlein, für das wir diesen Kartentausch veranstalten.



 Herzlichen Dank auch an dieser Stelle an Tabea und Michaela, die diese MailArtAktion veranstalten.

Kommentare:

  1. Das war auch ein herrlicher Stapel und bei deinen wunderschönen Farbkombinationen wäre mir die Wahl auch schwer gefallen. Zum meinem Glück habe ich, obwohl ich gar nicht bei dieser Aktion mitmache, auch eine solche schöne Karte bekommen. Vielen Dank nochmal.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Sie sind wunderschön, in allen Farben... Das Stempelschnitzen passt bestens zu dem, was du sonst so machst mit feinen Linien, finde ich ;-). Schön, dass du es für die Adventspost ausprobiert hast. Übrigens gibt es heute "Soft"Linoleum, das geht auch prima. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja wirklich eine Farbenpracht geworden, liebe Heidi! Mir gefallen beide Seiten und bei den Farbkombinationen vor allem die mit viel Blau.
    Liebe Grüße, Jorin

    AntwortenLöschen
  4. Und ich sage auch DANKE ❤️️ So eine Freude über Deine tolle Karte!
    Ja mit dem Stempelgummi geht es deutlich leichter als beim Linoleum. Das hat Suchtpotential 😉
    LG und schöne Weihnachten 🎄
    Von Annette

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Heidi,
    ich danke Dir sehr für die wunderschöne Karte, ein Schatz, den ich da in meinem Briefkasten gefunden habe.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Heidi,
    auch bei mir leuchtet seit gestern dein feiner Blütenstern, mehrfarbig. Wie wunderbar. Vielen Dank auf diesem Wege!!! Nachahmenswert, im nächsten Jahr, in aller Ruhe.
    Liebe Grüße, Elvira

    AntwortenLöschen
  7. Einen ganz wunderschönen Stempel hast du entworfen und so fein geschnitzt, da sieht man deine Erfahrung. Wie unterschiedlich die Drucke doch wirken, wenn man verschiedene Farben verwendet, aber das Spielen damit macht so viel Spaß.
    Auch die Kartenrückseite hast du so toll gestaltet - ganz tolle Karte!
    Beste Grüße von Ulrike

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Heidi,
    deine wunderschöne Karte ist mir heute bei Taija aufgefallen. Sie ist dir SO gut gelungen...ich bin ganz verliebt.
    Annette

    AntwortenLöschen
  9. Ich kann mir gut vorstellen, dass dir das Abschicken schwer fiel, die Karten sind allesamt wunderwunderschön geworden ♥

    AntwortenLöschen